RSS

Archiv der Kategorie: Work

Apple-Aktie II oder warum Herr Meinhardt mir einen Kasten schuldet ;)

Aktuell ist der Kurswert bei  419,35€. Wie ich es in diesem Eintrag geschrieben hatte, ist die Apple-Aktie wieder gesunken und nicht wie von Herr Meinhardt fälschlicherweise behauptet wurde: „Die Aktie wird garantiert nicht unter die Marke von 450€ fallen.“ Ich bin jetzt mal gespannt, ob mein Kurswert noch erreicht wird. Einen genaueren Verlauf findet man noch hier.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 19. Mai 2012 in Work

 

Schlagwörter: , ,

Es geht nun…

… in die Endphase. Nachdem ich heute in Köln, von der Bank das „Go“ bekommen habe, geht es weiter mit der Planung. Die neue Webseite ist jetzt komplett auf flash umgestellt. Die Seite wird aber erst mit Eröffnung des neuen Büros  online gehen. Das Büro muss noch völlig umgebaut werden (Wände einziehen/ Tapetenwechsel/Einrichtungswechsel), daher dauert es noch etwa 6 Wochen, bis wir endlich sagen können Schmacks IT ist eröffnet. Mit der Eröffnung des Büros startet zudem auch unser Schulungsangebot im Bereich „Mitarbeiter und das Internet“.  In 3 Wochen haben wir  dann unseren vorerst letzten Termin beim Notar, um auch die letzten rechtlichen Regelungen zu treffen.

Neues Konzept, alte Gesichter – Ich werde als Geschäftsführer und Projekt Manager im Bereich Online-Marketing fungieren. David wird nun eigenständig sein Büro in Wien gegen Ende des Jahres eröffnen und fungiert derzeit noch als Account Manager. Zudem wird er demnächst einige kleinere Projekte im Bereich YouTube PR leiten. Im Bereich Programmierung mussten wir uns von unseren Partnern leider trennen, da diese unseren hohen Anforderungen nicht mehr gewachsen waren. Wir sind aber zurzeit schon in Verhandlungen mit neuen, qualifizierten Geschäftspartnern. Katy wird uns für mindestens 1 Jahr verlassen, da sie sich beruflich in Australien weiter entwickeln möchte und dort auch ihr BWL-Studium beenden möchte. Auf der Suche nach Mitarbeitern sind wir immer noch in den Bereichen Design/Akquise/Video, sowohl als *selbständiger Mitarbeiter und als Mitarbeiter in Festanstellung.

Auf der Suche nach Geschäftspartnern beschränken wir uns Großteils auf unsere Heimatregionen. -Gerade wenn es um den Bereich Printwerbung geht-  Wir fühlen uns trotz der modernen Zeit  mit unserer Heimat verbunden und wohlen einen starken Verbund in der Heimat. Geschäftspartner suchen wir noch in den Bereich Print/Seo/Programmierung.

Trotz massenhafter Kritik haben wir uns und besonders ich mich entschlossen nun Endgültig alles auf eine Karte zu setzen. Wir hatten es satt so wenig Zeit wegen Studium und Arbeit für unsere „Ideen“(Aus den Ideen wurde nun ein Unternehmen) zu haben. Klar ist uns bewusst, dass das Risiko enorm ist, trotzdem mussten wir diesen Schritt wagen um uns weiter zu entwickeln. Das letzte halbe Jahr hat gerade mir gezeigt, dass unser Potenzial noch lange nicht erschöpft ist.

Ich blicke mit enormer Energie und Leidenschaft in die Zukunft und wünsche Katy alles Gute in Australien; Meinem gesamten Team  wünsche ich noch einen schönen Urlaub: Ruht euch aus, sammelt Kraft und Kreativität, in 5 Wochen starten wir durch! Sollten wir komplett Versagen, haben wir ja immer noch unser Studium und unsere alten Berufe (wie unsere Eltern nun sagen würden: Ihr habt ja auch noch etwas Anständiges gelernt 😉 )

Noch etwas an alle Kritiker die uns seit Beginn der kleineren Projekten nur bekämpft haben: Was habt ihr denn schon erreicht, dass ihr das Recht habt über uns zu Urteilen? Merkt euch eins: Verurteile einen Menschen erst dann, wenn du dir sicher bist, dass du besser bist.

*bezieht sich auch auf Frauen 😛

**Der Text wurde mal wieder auf dem Weg nach Hause im Zug geschrieben, wahrscheinlich unendlich viele Fehler vorhanden.

 
3 Kommentare

Verfasst von - 12. April 2012 in Mein Leben, Work

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Wann platzt die Apple-Blase?

Schaut man sich den Verlauf der Apple-Aktie einmal an, kann man nur staunen. Innerhalb von nur 4 Monaten stieg der Kurs von 267,10€ auf 417,32€ an. Derzeit geht es immer noch weiter nach oben (aktuell  457,10€, stand vom 15.03.12 11:44 Uhr).  Der Wachstum von Apple in den letzten zwei Jahren war enorm  ->der Markt wurde von Apple-Produkten regelrecht überschwemmt.

Genau in diesem Wachstum liegt das Problem. Auf dieses Jahr bezogen kann Apple das starke Wachstum wohl nicht beibehalten. Die Folge daraus: Apple kann in Zukunft (sollten sie ihre Prognosen nicht bald anpassen) die eigenen Erwartungen und Prognosen nicht mehr einhalten.  Ich vermute sogar, dass es relativ bald passieren wird.

  • Apple hat zwar immer noch ein großes Wachstum in ihrer Handy-Sparte, verliert aber zunehmend potenzielle Kunden an andere Hersteller (z.B HTC).
  • Der Tablet-PC Markt wird rückläufiger und zu dem schläft die Konkurrenz nicht.
  • Der PC/Notebook-Bereich bleibt relativ stabil, aber der Wachstumsschub der letzten Jahre wird nicht mehr erreicht.

Das waren nur einige Knackpunkte. Kurz gesagt bin ich der Ansicht, dass die Aktie max. auf die ~ 510€ steigt und danach sehr schnell auf ~ 350€ einbricht. ( In einem Zeitraum von ca. 9 Monaten)

 

 
6 Kommentare

Verfasst von - 15. März 2012 in Work

 

Schlagwörter: , , , ,

Es geht los!

Die Flyer und Broschüren wurden in Druckauftrag gegeben. Das Verlaufsprogramm wurde angepasst und die ersten Aufträge sind eingegangen. Alle Präsentationen sind fertig geworden und mein CRM funktioniert nun auch fehlerfrei. Es geht also vorwärts!

Was ich wohl nochmal erwähnen muss, weil es immer noch so kleine Script-Kiddys gibt, die mir eMails schreiben mit: „lol du hast nur ein standart Tempelte (seid mir nicht böse, aber wer ist euer Deutschlehrer :O?) auf deiner HP“ Ja es ist richtig, dass ich auf www.dustin-schmacks.de nur ein Standard-Template benutzt habe. Und da ihr 2-3 kleinen Kinder es unbedingt wissen wolltet, warum ich nur ein sTemplate benutzt habe :

1. Ich wollte Zeit sparen und keinen Freelancer dafür abstempeln

2. Es ist einfach nur eine Online-Visitenkarte (steht sogar auf der Webseite)

3. Referenzen gibt es per eMail bzw. beim ersten Termin

4. Die meisten Geschäfte mache ich sowieso Face to Face (Ja das funktioniert auch noch in 1000 Jahren)

5. Wollte ich mehr Zeit in Flyer etc. investieren

6. Gibt es da noch ein Studium, welches ich nebenbei mache

Außerdem habt ihr wahrscheinlich keine Ahnung darüber, dass ich schon oft erwähnt habe, dass ich Designs und Grafiken stets von freien Mitarbeitern erstellen lasse. Ich kann schlecht mehrere Aufträge (alleine) zeitgleich bearbeiten.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 24. Februar 2012 in Mein Leben, Work

 

Schlagwörter: , , ,

Tja David damit habe ich gewonnen ;)

Ja ich habe mal wieder ein Short-Portfolio gemacht – wenn wundert es. Ich wollte mal wieder ein wenig auf Global Player setzen. Natürliche musste ich in der ersten Wochen auch ein paar Änderungen vornehmen. Neu im Portfolio sind seit der Änderung Ebay und BMW. Bei Ebay habe ich mich rein nach meinem Bauchgefühl entschieden und bei BMW wegen der Chartentwicklung. David und Co. meinten ja das Portfolio wird nur Rote-Zahlen einfahren, aber seht selbst 😉

          

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 16. Februar 2012 in Work

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Meine erste Schulung…

… habe ich heute morgen gehalten. Das Schulungsthema war Content-Management-Systeme für Anfänger. Die Schulung sollte von 8:30-11:30 Uhr dauern mit einer kleinen Pause zwischen durch. Ich war extrem aufgeregt, weil ich alle Anmeldungen nur per E-Mail erhalten hatte. Schon gestern Abend gingen mir 1000 Gedanken durch meinen Kopf : (Kommt überhaupt jemand? Was wenn ich zu schnell bin? Was ist wenn mich keiner versteht ? Was wenn keiner etwas versteht ? Was passiert wenn ich nur totale Anfänger habe, die nicht mal wissen wie man mit der Maus umgeht ?) und so weiter.

Nun kommen wir zum tatsächlichen Ablauf 🙂 . Ich war zwei Stunden vor Beginn schon im Raum. Ich legte die Namensschilder und die Ablaufpläne aus. Alle 5 Minuten schaute ich in den Spiegel, um zu überprüfen, ob irgendwo im Gesicht noch Zahnpasta war -(ja ich war sehr nervös). Um 8:30 Uhr waren dann von 34 angemeldeten Personen 29 anwesend. Ich war erleichtert und begann direkt mit der Begrüßung und der Vorstellung meiner Person. Nach einem Eisbrecher – den ich nicht verrate 😉  – war die Stimmung aufgelockert und es ging direkt los mit den verschiedenen Systemen.

Ich erspare euch jetzt alle Einzelheiten, wer doch Interesse hat kann sich ja mal eine Schulung von mir anschauen 🙂

Im Endeffekt kann ich sagen, dass es eine sehr erfolgreiche erste Schulung war. Von den 29 Anwesenden habe ich 25 mal 10 Punkte bekommen, einmal 5 Punkte, einmal 7 Punkte und zweimal 9 Punkte auf meinem Anonymen-Bewertungsbogen erhalten.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 15. Februar 2012 in Mein Leben, Work

 

Schlagwörter: , , , ,

Portfolio Pro 2

Ich habe mein Portfolio Pro 2 im Februar aufgesetzt. Ich wollte einfach mal eine Mischung aus ein wenig mehr Risiko, aber trotzdem noch große Globalplayer mit einbeziehen.

Die Aktien die etwas mehr Risiko hatten habe ich gelb markiert.

Warum habe ich genau diese Aktien ausgewählt ?

McDonald´s – Das Unternehmen schießt immer noch aus manchen Regionen wie Pilze aus dem Boden. Nicht zuletzt da, sich McDonald´s verstärkt auch auf kleinere Filialen konzentriert, wie man sie beispielsweise an kleineren Bahnhöfen oder in Einkaufszentren finden kann. Im Gegensatz zu Burger King ist McDonald´s mehr auf Familien fokussiert, wodurch Burger King im direkten Vergleich verliert, wenn es um den Umsatz geht. Des Weiteren hat sich McDonald´s das Image aufgebaut Gesund zu sein (finde ich persönlich nicht). Ich denke, dass das Unternehmen noch viel Potenzial in Afrika und der Muslimischen-Welt hat, deshalb zähle ich es auch zu meinen Favoriten in 2012. Die Quartalszahlen steigen und die Nachfrage ist immer noch groß. Die Aktie hat in den letzten 52Wochen ein Plus von 33,7% erzielt. Auch in der Krisenzeit war die Aktie immer besser aufgestellt als der DAX allgemein.

Google Inc- Google ist ein Unternehmen, welches sich immer im Wandel befindet. Der Umsatz steigt von Quartal zu Quartal. Google ist in meinen Augen noch lange nicht am Ziel, auch wenn sie mit Google+ keinen großen Erfolg erzielt haben. Die Marktwerte an Google, sind einfach die Marktanalysedaten die zu Marktforschungszwecken heutzutage dringend benötigt werden. Facebook macht in Sachen Marktanalysedaten Google sehr starke Konkurrenz. Deswegen weiß ich nicht genau wie es in ca. 3 Jahren aussieht, aber ich denke die Aktie wird noch ein paar Monate in meinem Portfolio bleiben. Wer mehr über Google Inc wissen will klickt hier.

Sky und BP– Die beiden Aktien habe ich aus Intuition ausgewählt. Bei BP, weil jede Krise fast vollkommen vergessen wird, musste die Aktie einfach wieder nach oben gehen. Sky war einfach eine reine Spekulation.

The Coca-Cola Company– Das Unternehmen zählt durch seine Produkte wie Coca Cola, Fanta, Sprite, Mezzo Mix oder Bonaqua einfach zu einem Globalplayer. Der steigende Gewinn und sie Sicherung von großen Marktanteilen durch Vereinbarungen und Verträgen, bringen den Markenwert des Unternehmens immer mehr nach oben. Auch wenn das Unternehmen teilweise durch seine Skandale Umsatzeinbussen hatte, wird es auch in der Zukunft weiterhin große Gewinne einfahren. Wer etwas über die Skandale wissen will, der klickt hier.

 
Ein Kommentar

Verfasst von - 25. Dezember 2011 in Work

 

Schlagwörter: , ,