RSS

Schlagwort-Archive: 2012

Ruhr in Love 2012

Leider kommt der Eintrag etwas verspätet, weil ich zurzeit einfach viel um die Ohren habe.Vorweg ich habe meinen ESM-Post etwas aktualisiert.

Morgens um 07:30Uhr ging es nach Oberhausen – leider alleine, da mein Kumpel wegen Krankheit zu Hause bleiben musste. Gegen 11:00Uhr war ich ca. am HBF in Oberhausen angekommen. Nach kurzer Zeit schloss ich mich auf dem Weg zum Olga Park einer Gruppe aus Kassel an (3 Jungs und 2 Mädels).

Die Stimmung war schon zu Beginn einfach nur Top. An der Mixery-Stage hat der Bass nur so gedrückt 😉 und es war einfach genial zu der Musik abzugehen. Len Faki war an diesem Tag mein absoluter Held – Ich dachte mir wohl: Wenn die Bässe drücken, müssen die Vocals schweigen. Irgendwann hatte ich dann die Gruppe aus Kassel verloren, was aber eigentlich egal war, denn überall kam man schnell ins Gespräch und so tauschte ich mich in den Tanzpausen immer mit den unterschiedlichsten Menschen aus.

Generell herrscht bei solchen Veranstaltungen einfach nur ein geiles familiäres Klima. Jeder ist einfach nur da, um Party zu machen und Miesepeter trifft man gar nicht an 🙂

Kurz gesagt – Man hört einfach richtig gute Musik, schließt die Augen, der Körper steht plötzlich wie unter Strom und man kann einfach nur noch Tanzen!

 

 
2 Kommentare

Verfasst von - 11. Juli 2012 in Mein Leben

 

Schlagwörter: , , , , ,

Es geht nun…

… in die Endphase. Nachdem ich heute in Köln, von der Bank das „Go“ bekommen habe, geht es weiter mit der Planung. Die neue Webseite ist jetzt komplett auf flash umgestellt. Die Seite wird aber erst mit Eröffnung des neuen Büros  online gehen. Das Büro muss noch völlig umgebaut werden (Wände einziehen/ Tapetenwechsel/Einrichtungswechsel), daher dauert es noch etwa 6 Wochen, bis wir endlich sagen können Schmacks IT ist eröffnet. Mit der Eröffnung des Büros startet zudem auch unser Schulungsangebot im Bereich „Mitarbeiter und das Internet“.  In 3 Wochen haben wir  dann unseren vorerst letzten Termin beim Notar, um auch die letzten rechtlichen Regelungen zu treffen.

Neues Konzept, alte Gesichter – Ich werde als Geschäftsführer und Projekt Manager im Bereich Online-Marketing fungieren. David wird nun eigenständig sein Büro in Wien gegen Ende des Jahres eröffnen und fungiert derzeit noch als Account Manager. Zudem wird er demnächst einige kleinere Projekte im Bereich YouTube PR leiten. Im Bereich Programmierung mussten wir uns von unseren Partnern leider trennen, da diese unseren hohen Anforderungen nicht mehr gewachsen waren. Wir sind aber zurzeit schon in Verhandlungen mit neuen, qualifizierten Geschäftspartnern. Katy wird uns für mindestens 1 Jahr verlassen, da sie sich beruflich in Australien weiter entwickeln möchte und dort auch ihr BWL-Studium beenden möchte. Auf der Suche nach Mitarbeitern sind wir immer noch in den Bereichen Design/Akquise/Video, sowohl als *selbständiger Mitarbeiter und als Mitarbeiter in Festanstellung.

Auf der Suche nach Geschäftspartnern beschränken wir uns Großteils auf unsere Heimatregionen. -Gerade wenn es um den Bereich Printwerbung geht-  Wir fühlen uns trotz der modernen Zeit  mit unserer Heimat verbunden und wohlen einen starken Verbund in der Heimat. Geschäftspartner suchen wir noch in den Bereich Print/Seo/Programmierung.

Trotz massenhafter Kritik haben wir uns und besonders ich mich entschlossen nun Endgültig alles auf eine Karte zu setzen. Wir hatten es satt so wenig Zeit wegen Studium und Arbeit für unsere „Ideen“(Aus den Ideen wurde nun ein Unternehmen) zu haben. Klar ist uns bewusst, dass das Risiko enorm ist, trotzdem mussten wir diesen Schritt wagen um uns weiter zu entwickeln. Das letzte halbe Jahr hat gerade mir gezeigt, dass unser Potenzial noch lange nicht erschöpft ist.

Ich blicke mit enormer Energie und Leidenschaft in die Zukunft und wünsche Katy alles Gute in Australien; Meinem gesamten Team  wünsche ich noch einen schönen Urlaub: Ruht euch aus, sammelt Kraft und Kreativität, in 5 Wochen starten wir durch! Sollten wir komplett Versagen, haben wir ja immer noch unser Studium und unsere alten Berufe (wie unsere Eltern nun sagen würden: Ihr habt ja auch noch etwas Anständiges gelernt 😉 )

Noch etwas an alle Kritiker die uns seit Beginn der kleineren Projekten nur bekämpft haben: Was habt ihr denn schon erreicht, dass ihr das Recht habt über uns zu Urteilen? Merkt euch eins: Verurteile einen Menschen erst dann, wenn du dir sicher bist, dass du besser bist.

*bezieht sich auch auf Frauen 😛

**Der Text wurde mal wieder auf dem Weg nach Hause im Zug geschrieben, wahrscheinlich unendlich viele Fehler vorhanden.

 
3 Kommentare

Verfasst von - 12. April 2012 in Mein Leben, Work

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Oha verrückt, diese Sache mit der Mode

Ich lese gerade bei Twitter wieder zahlreiche Modetrends für den Frühling und den Sommer 2012. Den ganzen Medienrummel um die Modetrends, finde ich einfach zu viel. Es gibt bestimmte Berufe (*Bankkaufmann/Arzt/Polizist/Maurer) und Anlässe (*Beerdigung/Hochzeit), wo man bestimmte Kleidung tragen muss, aber in der Freizeit? Es sollte doch jeder das tragen, was ihm selber gefällt. Man sollte seine Kleidung doch nicht nach irgendwelchen Trends kaufen, sondern einfach die Kleidung kaufen, in der man sich auch wohlfühlt.

Viele vergessen dabei auch, dass man selbst unsicher auf andere wirkt, wenn man sich in seiner Kleidung gar nicht wohlfühlt. Man probiert eigentlich seinen wahren Charakter mit Hilfe von Kleidung zu verstecken, dass dies nicht funktionieren kann ist klar. Ich selber mach mir schon seit Jahren nichts aus diesen „Modetrends“. Wenn mir danach ist, ziehe ich eben ein T-Shirt mit Aufdruck und Jackett an oder ich ziehe ein Hemd mit Pullunder an, selbst wenn man dafür in manchen Electroclubs komisch angeschaut wird, die Hauptsache ist doch wie erwähnt „man selber muss sich wohlfühlen“.

*nur eine Auswahl 

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 27. März 2012 in General, Mein Leben

 

Schlagwörter: , ,